Heidelberg-Altstadt: Wohn- und Geschäftshaus in bester Lage

69117 Heidelberg, Mehrfamilienhaus zum Kauf

Reserviert

Dieses Objekt ist zur Zeit leider nicht verfügbar.

Objektdaten

  • Objekt ID
    337195
  • Objekttypen
    Haus, Mehrfamilienhaus
  • Adresse
    69117 Heidelberg
    Baden-Württemberg
  • Wohnfläche ca.
    585 m²
  • Grund­stück ca.
    232 m²
  • Nutzfläche ca.
    150 m²
  • Dachbodenfläche ca.
    58 m²
  • Gewerbeeinheiten
    2
  • Heizungsart
    Zentralheizung
  • Wesentlicher Energieträger
    Fernwärme
  • Baujahr
    1912
  • Status
    vermietet
  • Verfügbar ab
    nach Vereinbarung
  • Provisionspflichtig
    Ja
  • Käufer­provision
    5,95% vom Kaufpreis (inkl. MwSt.)
    Bei Abschluss des Kaufvertrages beanspruchen wir die Käuferprovision von 5,95 % inkl. MwSt.. Ist Ihnen das Objekt bekannt, teilen Sie uns dies innerhalb von 5 Tagen unter Nachweis der Herkunft schriftlich mit.
  • Kaufpreis
    3.300.000 EUR

Ausstattung / Merkmale

  • Badewanne
  • Balkon/Terrasse Südwest
  • Dusche
  • Fliesenboden
  • Kabel-/Sat-TV
  • Laminatboden
  • Rollladen
  • Steinboden
  • Tageslichtbad
  • Teppichboden

Energieausweis

  • Energieausweistyp
    Verbrauchs­ausweis
  • Ausstellungsdatum
    ab dem 1.5.2014
  • Baujahr
    1912
  • Primärenergieträger
    Fernwärme
  • Endenergie­verbrauch
    146,50 kWh/(m²·a)
  • Energie­effizienz­klasse
    E

Objekt­beschreibung

Beschreibung

Das unter Denkmalschutz stehende Wohn- und Geschäftshaus (BJ 1912) mit fünf Einheiten befindet sich in bester Lage der Altstadt. Das direkt benachbarte Hotel Ritter in einem prachtvollen Gebäude aus dem Jahr 1592, das alte Rathaus, der historische Marktplatz und die berühmte Heiliggeistkirche finden sich in allen Reiseführern. Sie sind Besuchs- und Fotomotive der Touristen auf ihrem Weg zur nahegelegenen Alten Brücke und dem Heidelberger Schloss, einem weltweiten Sinnbild für Romantik.

Touristen aus aller Welt und die Anwohner decken ihren Medikamentenbedarf in der Schwan-Apotheke (ca. 96 m² im EG), auch das im Haus befindliche Fotogeschäft (ca. 43 m²) ist beliebter Anlaufpunkt für Reisende. Zu der Apotheke gehören im Keller noch weitere Räume, die aus den Erdgeschossräumen zugänglich sind.

Die Heizung läuft zentral über Fernwärme, die ca. 1991 installiert wurde.

Warmwasser wird über Strom erzeugt.

Der TV-Empfang erfolgt über den Kabelanschluss.

In den Wohnungen wurden unterschiedliche Böden verlegt: Terrazzo, Laminat, Fliesen, Teppich.

Zu jeder Einheit im Haus gehört ein eigener Kellerraum.

Folgende Modernisierungen fanden statt:

Fast alle Fenster in unterschiedlichen Jahren erneuert
Fernwärmeanschluss 1991
Elektrik im EG 2001 erneuert
Elektrik im 1. + 3. OG angepasst (Durchlauferhitzer)
Manche Heizkörper in verschiedenen Jahren erneuert

Im Übrigen sind die Wohnungen und das Haus baulich größtenteils im Ursprungszustand.

Der Eingang zu den Wohnungen befindet sich seitlich in der Floringasse.

Vom Treppenhaus aus gelangt man in den Keller und den kleinen Innenhof, in dem auch die sich auch die in der City so wichtigen Fahrradabstellplätze befinden.

Das Treppenhaus besticht durch seine Höhe und die schönen, alten Terrazzo-Stufen.

Erstes Geschoss: Im 1. OG gibt es eine 6-Zimmer-Wohnung, die an eine WG vermietet ist.

Die Raumhöhe von ca. 3,40 m schafft die Atmosphäre, die zum historischen Umfeld gehört, und erhöht die Wohnqualität.

Im Abstellraum befindet sich auch der Waschmaschinen-anschluss, Bad und Toilette sind getrennt.

Die Einbauküche gehört zur Wohnung.

Vom Balkon aus geht der Blick in den Innenhof

Zweites Geschoss: Die Einheit im 2. OG weist den gleichen Schnitt auf und wird von einer Dame bewohnt.

Hier kann man noch Einbauten aus dem Baujahr sehen.

Das Warmwasser wird in dieser Etage über einen Boiler erzeugt.

Die Einbauküche gehört der Mieterin.

Vom Wohnzimmer aus gelangt man auf den schmalen Balkon, der zur Hauptstraße liegt.

Drittes Geschoss: Das 3. OG teilt sich in eine 4-Zi-Wohnung und zwei separate Zimmer auf.

Die Wohnung ist ebenfalls an eine WG vermietet, die zwei separaten Zimmer werden privat genutzt

Auch hier läuft Warmwasser über einen Durchlauf-erhitzer, die Waschmaschine kann im Bad angeschlossen werden.

Die Einbauküche wurde vom Vermieter gestellt.

Die zwei separaten Zimmer auf dieser Ebene wurden zu privaten Zwecken genutzt.

Viertes Geschoss: Der nicht ausgebaute Spitzboden führt zu zwei Dachterrassen auf unterschiedlichen Ebenen ndash; eine mit unvergleichlich schönem Schlossblick die andere mit Blick auf die Heiliggeistkirche in der Hauptstraße.

Kontaktdaten

Lage

Die dargestellte Position der Immobilie ist nur eine ungefähre Angabe.

Direktanfrage

 SSL-verschlüsselt